du bist nicht selbstverständlich.

auf der typo berlin hatte ich die ehre den vortrag von van bo le-mentzel, kopf der
projekte hartz IV möbel und karma chakhs, zu erleben. ja, erleben. denn dieser
votrag hat bei mir so einiges ausgelöst. van bo stellte seine nächste initiative vor:
das crowdbook. mir war sofort klar, dass ich diesen jungen mann in seinen ideen
unterstützen möchte. und so kam ich nun zum entschluss, ein crowdbook zu gestalten,
welches für jeden später zugänglich sein wird. das crowdbook wird sich um die nicht-
selbstverständlichkeit drehen. mir wird in letzter zeit stärker bewusst, wie viele
menschen in einem selbstverständlichen alltag leben und ertappe mich selber leider
noch dabei. dabei ist eigentlich nichts selbstverständlich. das morgendliche aufwachen
nicht, der riechen des flieders nicht, und auch nicht die möglichkeiten und erlebnisse,
die jeder tag uns bietet.
ich möchte ein kalender gestalten, in dem täglich eine nicht-selbstverständlichkeit
erwähnt wird. so kann man sich täglich dies vor auge führen, verinnerlichen und ja,
kleinste dinge zelebrieren und seine ansichten zum alltag ein stückchen ändern.
nun würde ich gerne von euch wissen, was euch an nicht-selbstverständlichkeiten
einfällt. ich freue mich über jeden beitrag, den ihr hier unten im kommentarfeld verfasst
oder auch auf meiner facebook-seite postet. ihr könnt ebenso mir liebend gern ganz
anonym eine mail senden. teilt gerne auch diesen aufruf wo immer ihr möchtet. vielleicht
habt ihr ja auch anregungen, wie man es anders gestaltet? dann lasst es mich wissen!
ansonsten bedient euch gerne der schon vorliegenden crowdbook-vorlagen und setzt
eure eigenen crowdbooks um: http://crowdbook.blogspot.de/
ich freue mich über euren input und über ein crowdbooks, welche gemeinschaftlich
ins leben gerufen wird.
danke. :)

Bildschirmfoto 2013-05-28 um 10.32.08

Advertisements

11 Kommentare

  1. nicht selbstveRständlich.
    abeR eine beReicheRung. ein geschenk.

    weRd mal in mich gehen.
    danke füR die anRegung. …. sowas bRaucht die welt.

  2. ein sehr spannender post …
    mehr wir – weniger ich. das gefällt mir!

  3. ganz tolle idee und werde über die nicht selbstverständlichkeiten nachdenken und meine gedankenfetzen bei dir lassen. bis bald, éva

  4. Die Idee klingt cool!!!

  5. Ein tolle Idee. Danke für den Linktipp.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: